Zum Inhalt springen

Zu Gast im Südtiroler Eisacktal

Dezember 20, 2018

Kurz vor Weihnachten war es wieder mal soweit: das Eisacktal ruft und eine koch- und weinbegeisterte Gruppe aus ganz Deutschland trifft sich im Romantikhotel Stafler. Dort werden wir, wie gewohnt, im familiengeführten Hotel verwöhnt und auch unser Kochkurs findet dort statt. Peter Girtler, Chefkoch im Hotel Stafler und seit 2015 u.a. mit zwei Michelinsternen ausgezeichnet, nimmt sich die Zeit und begleitet uns durch den Kochkurs zum Thema „Weihnachtsmenü“. Nach einer kurzen Einweisung in der Restaurantküche warten dort bereits die bereitgelegten Zutaten auf uns. Wir beginnen mit Saibling, der zunächst filetiert werden muss und anschließend mit Avocado und Zitronengras weiterverarbeitet wird. Dann folgen selbsthergestellte Spinatravioli mit Parmesanespuma und Schnittlauchmayonnaise. Als Vorbereitung auf den Hauptgang erfahren wir viel Wissenswertes zur Zubereitung von Entenbrüsten, die später mit Hanf-Schüttelbrotkruste und Süßkartoffel serviert werden. Zum süßen Finale gibt es eine ausgefallene Komposition von Schokolade und Olivenöl mit Himbeere und Granatapfel. Selbstredend, dass wir das Menü nach getaner Arbeit in gemütlicher Runde umso mehr genießen, zumal es noch von hervorragenden Südtiroler Weinen begleitet wird.

Zur vorweihnachtlichen Einstimmung gehört natürlich auch der Besuch der lokalen Weihnachtsmärkte. Eine besondere Stimmung erfüllt den Markt der alten Domstadt Brixen. „Schön ruhig und beschaulich, fast etwas ungewohnt im Vergleich zu den Weihnachtsmärten in Deutschland“, bemerken einige Reiseteilnehmer. Am darauffolgenden Tag steht noch ein Besuch der Landeshauptstadt Bozen auf dem Programm und auf dem dortigen Markt empfängt uns bei strahlendem Sonnenschein eine quirlige Atmosphäre.

Natürlich gehören auch Winzer- und Produzentenbesuche zu unserem Reiseprogramm. So werden wir beispielsweise von Manni Nössing erwartet, sicherlich einem der Aushängeschilder in Bezug auf Weinbau im Eissacktal. Bei der Verkostung seiner Weißweine wird die hohe Kunst der Weinbereitung im Alpenraum deutlich. Aber auch Rotweine kommen nicht zu kurz: wobei sich ein Teil der Gruppe eher für die filigranen Blauburgunder des Weingutes Stroblhof begeistert, der andere Teil dagegen für die kräftigen Lagrein-Weine der Kellerei Terlan. Wie gut, dass das Weingut Carlotto beides in Perfektion anbietet, so dass dort jeder auf seine Kosten kommt!

Und wenn wir schon in Brixen sind, müssen wir natürlich auch dem Käseaffineur Hansi Baumgartner einen Besuch abstatten. Er versteht es wie kein zweiter, vielfältige Käsesorten mit außergewöhnlichen Zutaten zu veredeln und reifen zu lassen. Es ist jedes Mal ein wahrer Genuss, mit ihm oder seiner Frau Edith zu plaudern und dabei die eine oder andere Köstlichkeit zu probieren.

Die Reise ist eine schöne und – wie wir finden – passende Einstimmung auf die Weihnachtszeit und auch wenn das Weihnachtsfest 2018 gerade erst gewesen ist, so haben wir bereits die ersten Anmeldungen für den neuen Termin 2019. Denn da wir im letzten Jahr aufgrund der großen Nachfrage gar nicht alle Interessenten mitnehmen konnten, gilt es, sich die begehrten Plätze möglichst früh zu sichern. Und Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

 

Werbeanzeigen
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: